Das Gemälde

Es versprach, ein wunderbarer Tag zu werden. Dies machte sich bereits durch die ersten Sonnenstrahlen bemerkbar. Die Sonne verbreitete schon Wärme, aber eine leichte, angenehme Brise bewegte die Fensterläden zu ihrem Zimmer. Das Wechselspiel zwischen vollkommener Dunkelheit und Licht störte den Schlaf des jungen Mädchens. An Tagen wie diesen fühlte sie sich besonders melancholisch. EsContinue reading “Das Gemälde”

Der Schrank

An diesem Morgen konnte er absolut nicht im Bett bleiben. Er war schon vor mehr als einer Stunde aufgewacht und jedes Mal, als er die Augen schloss, um wieder einzuschlafen, hoffte er, die Zeit würde schneller vergehen, sodass er, wenn er sie wieder öffnen würde, endlich die ersten Sonnenstrahlen durch die Spalten der Rollladen seinerContinue reading “Der Schrank”

An meine Tochter

Ich habe mir gedacht, dir einen Brief zu schreiben, mein liebes Mädchen. Ich habe beschlossen, dass ich allein durch Wörter meine Gefühle zur Geltung bringen kann. Jemand anderes würde sie vielleicht in Musik umwandeln, ein weiterer würde die Wörter durch Tanz zum Ausdruck bringen, andere Menschen sprechen sie aus und manchen von uns ist esContinue reading “An meine Tochter”

Der Gecko

Wie jeden Sommer fuhren die Großeltern mit ihren Enkeln ans Meer. Es war schon fast zur Tradition geworden: Sie verbrachten den ganzen Juli an den Stränden von Ligurien. Für den kleinen Matteo war das immer die beste Zeit im Jahr. Er liebte das Meer, seinen Geruch, seine Farbe und die langen Tauchgänge (die in WirklichkeitContinue reading “Der Gecko”

Reise mit der Straßenbahn

Was für ein wunderbarer Tag! Es regnete, aber Clara strahlte vor Glück. Endlich, nach langer Zeit, war jemand auf sie aufmerksam geworden. Seit ihrer Kindheit liebte sie es, zu schreiben. Oft bekam sie zu hören: „Nun, Klara, was wirst du mit deinem Sprachenstudium machen? Du wirst bestimmt Lehrerin, oder? So hättest du auch in denContinue reading “Reise mit der Straßenbahn”

Familienessen

Der Tag war endlich gekommen. Sie würde sie alle bei ihr zum Mittagessen empfangen. Alle ihre Kinder, die endlich nach Hause kommen würden. Sie hatte sich selbst versprochen, diese Nacht zu schlafen, sie hatte deshalb eine Tasse Beruhigungstee mit ins Schlafzimmer genommen, um mit kleinen Schlucken zu trinken, bevor sie die Augen schließen würde. UndContinue reading “Familienessen”

Schönheit ist überall

Um diese Geschichte zu beginnen, muss ich euch zuallererst Jean vorstellen. Als Sohn eines Naturwissenschaftslehrers und einer Physikerin, interessierte er sich sonderbarerweise für Kunst. Ja, er liebte Kunst sogar. Wenn er die Möglichkeit hatte, nahm er den Bus, durchquerte die ganze Stadt, denn er wohnte weit draußen in der Vorstadt, und erreichte so das Stadtzentrum,Continue reading “Schönheit ist überall”

Die erste Stunde

„Guten Morgen, herzlich willkommen im Kurs zur italienischen Literatur. Meiner Meinung nach gibt es keine bessere Art, sich vorzustellen, als mit einer Frage. Was ist Literatur für euch? Ah, und da, ein mutiger Freiwilliger. Ihr Vorname, bitte?“ „Es gibt keine bessere Art, sich vorzustellen, als mit einer Antwort. Literatur bringt nichts!“ Allgemeines Murmeln. Wer möchteContinue reading “Die erste Stunde”